Samstag, 21. August 2010

.















Zwar weiß Herr Zahn, wenn andere Leute gerade zuhause israelische Kochbücher lesen, und daher trägt man dann im Dienst ein farbiges Hemd in Aubergine, allerdings wird es am nächsten Tag doch lieber wieder ganz uniformfarben. Weil die Crew mit Kindern aus verschiedenen Familien am Abend aus dem Ferienlager anreist und abgeholt werden will? Weshalb man vielleicht so unter Druck steht, dass man sich nicht unter Kontrolle hat und die Hand schlagartig gegen die Frau erhebt.
Die Hand professionell erhebt zum Treffer auf das Trommelfell gegen die Frau, deren Worte mann offenbar als Waffen empfindet. Die Hand erhebt, weil mann zwar professionell täuschen, tarnen, tricksen, vögeln und prügeln, aber eben nicht mit Worten umgehen kann. Weshalb so ein gezielt gesetzter Schlag natürlich eine Reaktion auf zu viel gewürzte Wahrheit sein kann. Dabei hatte ich das Wort "Kleinbürger-SA", die an der Theke das Spiel mit verteilten Rollen gegen mich spielt, doch gar nicht benutzt? Und auch nicht gefragt, ob Mann im Museum keine Gelegenheit hat, grinsend Leute gegeneinander auszuspielen? Ist der neue Teilzeit-Job an unterster Stelle wirklich so öde, dass der Neid auf die Arbeit anderer da durchschimmert? Meine sogenannten Träumereien sollen der Grund sein, dass man sich an die eigenen Worte nicht mehr erinnert? Meine Träumereien, die diverse Dienstleister bereits zu Geld gemacht haben, die mich selber natürlich am liebsten aus dem Spiel werfen würden? Ist die Aversion gegen Auberginen so groß, dass einem gesagt wird, man schreibe seit Jahren dasselbe Geschwurbel, habe nichts zu tun und daher freue er sich schon, nein, es ist natürlich keine echte Freude, sondern nur Schadenfreude, wenn Luca auf diese Welt kommt?
Ich verrate mal ein Geheimnis: Der "Chef", wie ihn manche ange-worbene Lady nennt, ist ein armes Würstchen mit hervorragender Dienstleistung im Computerbereich. Hoffentlich nicht mit ernst-hafter Auswirkung eines hobbypsychologischen Trainings zum Thetanen. Und nun blättere ich in aller Ruhe im zweiten bestellten Kochbuch. Tajine: Würzige Eintöpfe aus Marokko von Ghillie Basan. Draußen und drinnen im Tontopf der Nomaden kochen. Damit auch die Spinat-Piraten groß und stark werden.



















.