Dienstag, 8. Juni 2010

.











"Muslimische Migrantenkinder machen mehr Diskriminierungs-erfahrungen als christliche. In Ermangelung einer festen Identität machen sie sich dann zu überzeugten Muslimen, obwohl ihre Gewaltbereitschaft oder auch ihr Alkoholkonsum im Widerspruch zum islamischen Glauben stehen".












.