Montag, 28. Juni 2010

.












URGENT ACTION:
Stop Stoning of Sakine Mohammadi!


Faktenlage. Wer sind hilfreiche AnsprechpartnerInnen, wer nicht? Auf technische Einfallstore achten. Wer berichtet? Was kann getan werden?


"Wie steht die Öffentlichkeit im Iran zur Steinigung?"
"Mittlerweile sind viele gegen die Steinigung, sogar gegen die Todesstrafe, die wegen Bagatellen verhängt wird. Zu Beginn, also als diese barbarische Strafe nach der Revolution 1979 eingeführt wurde, war eine Steinigung ein Spektakel. Viele gingen hin - und wurden traumatisiert von der Grausamkeit.
"Wird die Steinigung im Iran überhaupt noch vollstreckt?"
"Verhängt wird die Strafe nach wie vor, aber vollzogen wird sie seltener - auch wegen des Drucks aus Europa. Die bisher letzte Steinigung hat jedoch erst vor drei Monaten in Meschhed stattgefunden - in der Nacht und geheim. Es handelte sich um einen Mann und eine Frau. Sie wurden lebend ins Leichenhaus gebracht, dort gewaschen und mit Leichengewändern bekleidet. Danach wurden sie auf den Friedhof gebracht und gesteinigt."















.