Mittwoch, 30. Juni 2010

.












'Wörtlich wird er mit dem Wunsch zitiert, dass mancher, "der aus den Einsätzen zurückkommt (...), sich auch an seine unmittelbare Öffentlichkeit wendet". Dabei solle er ruhig selbst seine "Realitäten" beschreiben" und auch Defizite benennen - ohne alle Äuße-rungen mit den Vorgesetzten abzu-stimmen. Guttenberg hält diese Vor-gehensweise "im Zweifel hilfreicher auch für den Dienstvorgesetzten als das, was gelegentlich schön gefärbt wird".'















.