Donnerstag, 27. Mai 2010

.













'Vor dem US-geführten Angriff auf den Irak im Jahr 2003 kursierten in US-Geheimdienstkreisen zahlreiche Vorschläge, wie man vielleicht doch noch einen Sturz des Diktators Saddam Hussein herbeiführen und so Blutvergießen vermeiden könnte. Einige dieser Ideen hat nun die Washington Post aufgedeckt.
So schlugen die Geheimdienstler vor, man könne ein Video pro-duzieren, das ein Saddam-Double beim Sex mit Knaben zeigt. "Es hätte aussehen sollen, als ob es mit einer versteckten Kamera aufgenommen worden wäre, zitiert die Washington Post einen CIA-Mitarbeiter, "sehr grobkörnig, als ob jemand heimlich mitgefilmt hätte".'














.