Freitag, 7. Mai 2010

.











'Sie schwärmen von einer Passage voller Attraktionen zwischen Hansaring und Breslauer Platz, Kultur- und Einkaufsangeboten, einem Brauhaus und einer großen Markthalle, in der alle Einzelhändler des multikulturellen Veedels einen Marktstand als „Filiale“ aufmachen sollen - eine Kölner „Portobello Road“ mit Bahnbögen, so wie sie in Berlin und Wien umgebaut wurden. „Warum sollte so etwas nicht auch in Köln möglich sein?“'












.