Dienstag, 20. April 2010

.












Liebe Leute von kleinen Labels, Schuhhersteller undsoweiter, es gibt sehr konstruktive Zusammenarbeiten mit den ganz Großen, die uns allen nutzen. Wenn ich bei Amazon einfach nur SCHUHE, DAMEN und Größe 38, vielleicht auch noch die Farbe eingebe, dann finde ich Euch? Ich gebe zum Beispiel immer wieder noch gerne dazu Grün in die Datenbank ein. Über Google geht das nicht ganz so gut. Denn Olivgrün, Khaki, Tanne, Moosgrün, Waldgrün oder feenfarben heißen die Schuhe und Strümpfe manchmal wirklich sehr kreativ, aber was bitte gebe ich da bei Google ein? Suchmaschinen sind halt noch ein bisschen blöd. Manchmal schaue ich nach dem Stöbern bei Amazon noch auf der eigenen Internet-Seite nach, die ich jetzt natürlich über Google finde, und toll wäre dann, wenn ich was über die Produktionsbedingungen lesen könnte, Ihr wisst schon, Material, faire Löhne und so. Wenn ich ganz viel Glück habe, steht neben dem Schuh, ob ich ihn in einem Laden in meiner Nähe finde. Anrufen und fragen, ob sie ihn dort hinbestellen, klappt noch nicht so ganz. Wenn er mir sehr gut gefällt, kaufe ich das gute Stück einfach aus dem Internet. Schlimmstenfalls wird er halt wieder zurückgeschickt, wenn der Schuster ihn gar nicht passend machen kann.












.