Mittwoch, 31. März 2010

.












"Niki Stein verweist darauf, dass jene Mischung aus Psycho-Mätzchen und Druck auch im konventionellen Wirtschaftsleben um sich greift, dass immer mehr Menschen mittels „Coaching“ und „Teambuilding“ optimiert werden, im Wertschöpfungsprozess geräusch- und reibungslos zu funktionieren. Und werden nicht ständig sogenannte Leistungsträger den Leistungsempfängern gegenübergestellt, stellvertretend für Fähige und Unfähige, Nützliche und Überflüssige? Wenn die Scientologen mit ihrem Sozial-darwinismus diese Gesellschaft noch unterwandern wollen, dann werden sie sich beeilen müssen."



Update: "Alle schauen nach Griechenland wegen der maroden Staatsfinanzen. Dabei haben es die Griechen uns allen vorgemacht. Als Scientology Büros in Griechenland eröffnen wollte kam die Polizei, hat alles beschlagnahmt und Scientology wurde komplett verboten." ?



Jede und jeder kann auf das eigene Gefühl hören, wenn einem Derartiges im Alltag begegnet. Wirkt das Verhalten vertrauensvoll? Fühlt man sich gut aufgehoben und angenommen oder eher mit dem Nutzenblick betrachtet und fragmentiert? Hat man das Gefühl, dass einem sofort jeder Fehler und jede Schwäche um die Ohren gehauen oder diese gar ausgenutzt wird? Hinter der harten Fassade des Aufgesetzten lauert nur allzuoft die Angst vor der eigenen Schwäche und führt leider manchmal zu lästigen Wadenbissen bei denen, die den Tanz anführen. Werde, der du wirklich bist! Der Honig im Topf ist dem und der zugedacht, welcher in der Mitte des Herzens erwacht.












.