Freitag, 19. März 2010

.













Wie blöd! Regelmässig Wasser trinken? Wer braucht das denn? So in etwa jede Stunde eine halbe Tasse oder so? Soll ich den Wecker stellen? Nä! Ich sitze stundenlang am PC und vergess' den Durst ganz einfach. Ähhh, jaaa, gut, dass mit (Falten um die Augen) diesem und jenem und diesem, das muss an was ganz anderem liegen. Ur-Salz dazu? Is öko-bla. Reines Geldscheffeln! Als Ersatz das superbillige Lecksalz für Wild, sogenanntes Naturbruchsalz, bekommt man schließlich an jeder Straßenecke. Himalaya-Salz? Hier steht: "Das "Himalaya-Salz" stammt übrigens nicht vom Karakorum- oder Himalaya-Gebirge, sondern aus der Salt Range südlich von Islamabad (Pakistan), besteht zu 98,2 % aus reinem Kochsalz und enthält allerhöchstens 7 weitere Mineralstoffe innerhalb der Nachweisgrenze." So So! Außerdem habe ich bei Wikipedia gelesen, dass bereits die Einnahme von 10 Esslöffel reinem Salz total tödlich sein kann. (Stilles) Wasser? Zum Beispiel aus der Waldquelle im nahen Bergischen Land? Hörte sich einfach so schön heimelig an. Ob ich schon was merke? Tja, hmmmh, wie soll ich sagen? Muss wohl an der Einbildung liegen.













.