Donnerstag, 28. Januar 2010

.









Jetzt werden auf triggernden Achsen (ehemalige) deutsche Terroristinnen mit ellenlangen ideologischen Statements zitiert. Die Frau wird nach meiner Einschätzung an der langen Leine geführt. Man kann die vielen Wörter auch auf den Punkt bringen: Die technischen Möglichkeiten der DDR waren ein Witz gegen das, was jetzt möglich ist. Ja und? Und wieso wurde eigentlich mit dem Buch "Das Raf-Phantom" die Öffentlichkeit irregeführt? So, und wieder gilt: Nicht gegeneinander ausspielen lassen! Sei es als Fahnder, als Familienvater, als weisungsgebundene Staatsanwältin, als alleinerziehende Mutter, als Angestellte mit und ohne ausübende Religion: Alle haben wir Augen und Ohren. Das Täuschen, Tarnen, Tricksen, das Spielen unter falscher Flagge wird langsam mehr als auffällig. Update: Link im Live Traffic Feed.









.