Mittwoch, 27. Januar 2010

.










Belgische Bomben, satanistische Strukturen, eine internationale Porno-Mafia, die Affäre Dutroux und 27 tote Zeugen. Deutschland, wir danken dir, dass hier der Verfassungsschutz wenigstens Hinweise geben darf. Im Sumpf suhlt sich mancher Rechtsextreme ganz besonders gerne, vor allem dann, wenn er glaubt, gut geschützt zu sein. Denn wie die LeserInnen nicht nur des ISLA-Blogs mittlerweile wissen: Rechtsextremisten kann man im Kampf gegen das Böse gut gebrauchen. Schade, dass mancher leider zu spät bemerkt, wo er denn wirklich gelandet ist.










.