Mittwoch, 25. November 2009

.









Die Vermittlerinnen der Alten Religion werden Namen von Bloggerinnen und Bloggern finden, die die Kriegsnutten-Truppe und paramilitärische Dienstleister im Auftrag von Wirtschaftsfaschisten vernichtet haben. Ich erinnere mich da an den etwas süffisant klingenden Eintrag eines Auftrags-Bloggers aus einem bekannten Online-Magazin. Zumindest an meinem Bildschirm. Dieser Autor hatte offenbar Informationen über den Selbstmord einer Bloggerin. Die Blogger da draußen sollten gut auf sich aufpassen, hieß es dort. Ich erinnere mich auch an die Auflistung von Personen-beschreibungen in diesem Magazin. Eine Person kam mir bekannt vor. Die Auflistung und das Abzählen dieser Namen erfolgte frei nach den Zehn kleinen Negerlein.
Ich habe in "Generation Blogger"" von einem Medien-Mix gesprochen, von einer Entwicklung, in der sich Schreibende aus den Alten und Neuen Medien ergänzen könnten, wenn man denn diesen unscharfen Begriff einmal benutzt. Ich hatte die Hoffnung, dass manche nicht nur einfach Zerstörung wollen. Das war richtig. Und leider auch falsch. Viele Blog-Events sind reine Schau-Veranstaltungen und Maskeraden mit unzähligen von hinten Angeschobenen. Was aber natürlich nicht erwähnt wird.
Die Vermittlerinnen der Alten Religion sagen offen, wer sie sind. Und was sie wollen. Sie wissen, dass sie ihr Reich verteidigen und notfalls andere in ihrem Vernichtungswahn begrenzen müssen. Die Vermittlerinnen der Alten Religion haben ihre Lektionen aus der Geschichte gut gelernt.








.