Freitag, 13. November 2009

.








Der Schweine-Stall. Ich gehe der Information halber auch zu den Ceiberweibern: 'Wer war eigentlich die RAF, die einen Vertrag mit den Brigate Rossi abgeschlossen hatte und wie diese über das Hyperion-Sprachinstitut der CIA in Paris mit Waffen beliefert wurde? “I don't know, it's a phantom!" Wie bitte? Las ich doch den Realnamen von Mr. Spy erstmals im “RAF-Phantom" und habe ich doch von Gerhard, einem der Autoren, auch Fragen mitbekommen. Mr.Spy lässt sich nur entlocken, dass Alfred Herrhausen von der Deutschen Bank vom MI 6 unter dem Cover RAF getötet wurde, weil er die Bank der Queen, Morgan Grenfell, gekauft hat. Gerhard meint dann, er habe auch davon gehört, dass RAF in diesem Fall den britischen Geheimdienst meint. Mr. Spy und Philip reden über den Briten Brian Crozier, dessen einstiges Londoner Institut für Strategische Studien in manchen Büchern der CIA zugeordnet wird. Sie sprechen von ihm als Agenten des MI 6. In Andreas von Bülows “im Namen des Staates" habe ich gelesen, dass Andreas Baader die Thesen jenes Institutes zur “Aufstandsbekämpfung" durch Unterwanderung linker oder terroristischer Gruppen gekannt hat. Heisst das, auch die erste RAF-Generation war vom MI 6 gesteuert?! Mr. Spy reagiert wie der Bhudda, als den David Yallop ihn in der Figur des “Oscar Benjamin" verewigt hat."





Sonst noch jemand, der gerne die RAF geführt haben möchte? RAF wie Rote Armee Fraktion. Nicht wie Royal Air Force! Und noch viele Grüsse von hier aus: "die Kosten des Agentendaseins für die Psyche des Agenten: da ist davon die Rede, unter Eid lügen gelernt zu haben ... Und was ist das Ergebnis von dirty tricks? Jene, die andere paranoid machen sollen, werden es selbst." Ich hoffe daher, der notwendige therapeutische Kick - auch für das angeschlagene Selbstbewusstsein - ist angekommen.
Und um mal mit dem so gerne gebrauchten Wort "Kindergarten" zu kommen, das genommen wird, wenn man selber nicht argumentieren kann oder aber schlicht und einfach, um andere abzuwerten: Das hier ist jetzt wirklich "Kindergarten". Oder?
"der Einsatz "schwarzer Propaganda" - mit völligen Erfindungen werden Menschen diskreditiert, oft nur gegenüber bestimmten Personen. Ein grüner Politiker, der in mich verliebt war - & vice versa - wurde auf diese Weise so sehr gegen mich eingenommen, dass er mir aus dem Weg ging. Sowas wirkungsvoll zu machen, geht wohl kaum ohne entsprechende Kenntnisse... Wobei es später dann, als ich wissen wollte, was da wirklich passiert ist - und wie jene Frau einzuordnen ist, die sich seiner annahm -, immer wieder auch den umgekehrten Fall schwarzer Propaganda gab. Bspw indem vorgeschickte Personen mir - und auch mal einer Freundin von mir - damit kamen, dass dieser Mann "Frauen mag". Allerdings wusste sonst niemand was von regem Interesse an anderen Frauen ... " Und dann das hier:
"Ich würde mich wahrscheinlich nie mit solch einem “Männerthema" befassen, hätte ich nicht Erfahrungen gemacht, die nur derartigen Kreisen zuordenbar sind."
Und dann wäre da natürlich noch das hier:
"Üblicherweise bewege ich mich vor allem unter Frauen. Daher ist es ungewohnt, nur mit Männern zu reden über Tage hinweg. Machohaftes Verhalten erlebe ich allerdings nicht. Allerdings würden manch andere Frauen sehr wohl sowas sehen ­ wenn es um die Arbeitsweise von Agentinnen geht, die nach wie vor eine Minderheit in dem Business darstellen. Welche Sexualpraktik diese vor allem einsetzen, wird mit deftigen Worten bezeichnet. Was mich nicht schockieren kann, da ich nur “weiss ich eh" sage. Schliesslich ist die allererste Person, die ich der Firma zugeordnet hatte, eine Frau. Eher schon erscheint mir eine Welt fremd, in der Menschen nach Nützlichkeit oder Wert eingeteilt werden."
Ich erinnere mich da an dieses etwas verschämte "ist die erste Frau gewesen, die mir im Hintern ..."? Wahrscheinlich wußte er damals noch nicht, dass - natürlich nicht nur - sie immer mit dem Ohr auf der Leitung hing? Später wurden solche Andeutungen und Aussagen nämlich sehr selten. Und hörten dann ganz auf. Denn das gemeinsame Kind. Und der aufrechte Stand. Der dann versagte. Und wie nahe darf man jemandem kommen? Nicht nur einmal sprang mann mitten drin auf. Als die Muskeln endlich entspannten. Das geht natürlich gar nicht. Dienst ist Dienst. Und war ich vielleicht auch so eine? Auch er sammelte. Was du nicht willst, dass man dir tu'? Wer da bei den beiden wen eingesammelt hat? Ich ahne es und beschreibe hier nur die Mittel und Methoden. Es gibt noch anderes zu erzählen aus meiner näheren Umgebung. Hier heute nur noch eine Frage: Was wird später aus den Kindern mit den seelischen Schäden aus diesen schrecklichen Spielen? Nachtrag für den aus dem Live Traffic Feed: Viel Vergnügen beim Veröffentlichen der Bilder! Schickt mir einen Link für mein Blog! Bis dann!
Und noch ein letzter Nachtrag: Ich habe wahrscheinlich zwei Mal durch Fremdeinwirken ein Kind in den ersten Wochen verloren. Dagegen hörte ich allerdings bereits ganz am Anfang, sie hätte geträumt, er würde (von mir) wieder Vater. Er schauspielerte beim zweiten oder dritten Mal Ficken den Fall vor, wie schön es doch wäre, eine gemeinsame Wohnung einzurichten mit Möbeln ganz genau passend für die Vorlieben. Was bei mir nur auf unglaubliches Erstaunen über diesen merkwürdigen, ohne wirklich inniges Gefühl vorgetragenen Anfall stieß. So schnell? Und so merkwürdig kühl? Was soll das? Heute weiß ich diese Dinge einzuordnen. Und bin sehr drastisch, wie jede und jeder, der hier liest, nachvollziehen kann: Was für Stücke Sch... nicht nur diese Handelnden doch sind. Aber eigentlich sind sie nur arme Gehirngewaschene, gefangen in ihrem System, das es sehr hell zu erleuchten gilt. Diese Systeme versuchen Macht über Menschen zu gewinnen mit allen Mitteln. Diese Systeme sind die der (Wirtschafts-)faschisten, die in den letzten Jahrzehnten dafür gesorgt haben, dass es so vielen Menschen so schlecht geht. Diese Systeme und die darin Handelnden sind der Grund dafür. Wir alle zusammen können das ändern.








.