Samstag, 7. November 2009

.










Bilder aus Köln mit hart zupackenden Männern, die den Grundstein legen für das von außen ganz in weiß gehaltene Hohe Haus, das eine Zufluchtsstätte wird für missbrauchte männliche Seelen. Leider gab es auch ein paar Proteste gegen diese gutgemeinte Idee, wobei mir nicht ganz klar ist, wieviele Frauen eingefangen werden (sollen) von angeschobenen rechten Organisationen, die Islamkritik für sich vereinnahmen wollen. Religion, und erst recht die Vermittlung von Religion wird nicht den Männern überlassen, die sich den Himmel über uns und in uns aneignen. Als Vermittlerinnen der Alten Religion nehmen wir den uns Frauen aus der Hand geschlagenen und fallengelassenen roten Faden durch das Labyrinth des Inneren Weges wieder auf. Aber bitte bedenkt: Der Zweck heiligt nicht die Mittel!










.