Mittwoch, 11. November 2009

.








Schachmatt? (... Über das Kurzzeit-Gedächtnis wundere ich mich auch immer!) Einer der Kommentatoren des Beitrags spricht vom “Sachsen Skandal”? Zitat aus dem Interview: "De Maizière hatte also durchaus positive Vorsätze? Er hatte gute Vorsätze, wollte Organisierte Kriminalität bekämpfen". Hört sich doch gut an. Und weil ich irgendwie an manchen Stellen so sensibel bin, zitiere ich einfach noch mal die ersten Sätze des Beitrags "Schachmatt": "Ex-BND-Präsident und Innenstaatssekretär August Hanning ist gefeuert. Die Wenigsten werden wissen, was das bedeutet und die Allermeisten sich deswegen viel zu wenig freuen. Der neue Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat den verbeamteten Staatssekretär im BMI, August Hanning, vorzeitig in den Ruhezustand versetzt (1). Hanning war u.a. direkter Vorgesetzter und operativer Befehlshaber der zur weltweiten Schattenarmee mutierten Bundespolizei und ihrer Spezialeinheiten, wie der GSG 9 oder dem Bundeskriminalamt (BKA) unter dessen Präsidenten Jörg Ziercke." Und wer Lust auf Unterhaltung hat, der klicke dann von hier aus weiter auf Sex im Landtag, das Säen von Misstrauen, Rufmord, versuchte Erpressung und Einschüchterungsversuche. Leider dort nur in einem Satz angedeutet und nicht im Detail beschrieben.









.