Dienstag, 13. Oktober 2009

.









Ich glaube, dass wir als Vermittlerinnen der Alten Religion uns darüber im Klaren sein sollten, zwar einerseits in den Dialog treten zu wollen mit Vertreterinnen und Vertreter anderer Religionen. Dass wir uns andererseits aber sehr viel deutlicher mit unseren eigenen Positionen in der Öffentlichkeit präsentieren sollten. Wir zeigen, wer wir sind. Wir sind offen für den Dialog mit den Organisationen, die sich auf dem Boden der Achtung Andersdenkender befinden, und die sich ebenfalls offen dazu bekennen, wessen Interessen sie vertreten.









.