Freitag, 23. Oktober 2009

.










(Foto) Und? Alle auf ihren Plätzen zur abendlichen Unterhaltung? Also: Achtung. Fertig. Los! Youtube-Video, in Englisch mit spanischen Untertiteln. Das sagt Dr. Rauni Kilde zur Schweine-grippe. Auf Esowatch, der Seite, die immer dann zur Zerstreuung auftritt, wenn es um viel Geld und irgendwie Eso-terisches, Psychologisches und Technisches geht, ist ihr ein eigener Beitrag gewidmet. Interessant in diesem Artikel mit kleinen grauen Aliens und Zwergen nicht nur dieses Zitat: "Kilde beschuldigte in diesem Zusammenhang die US-amerikanische American Psychiatric Association. Diese sei, so Kilde, ein heimlicher Partner staatlicher Einrichtungen, indem sie die in 18 Sprachen erscheinende Publi-kation Diagnostic Statistical Manual IV (DSM IV) herausbringe, die dazu diene, Mikrochip- und Mind Control-Opfer zu diffamieren und ihnen eine paranoide Form der Schizophrenie zu unterstellen."
Ich schlage vor, den Begriff der paranoiden Schizophrenie zum Mode-Wort des Jahres 2010 zu machen oder aber im berühmten Kölner Karnevalszug einen eigenen Wagen mit diesem hübschen Wahn-Wort zu maskieren. Geworfen werden von diesem Wagen natürlich nur echte Chips aus Kartoffeln und Paprika. Erst die machen nämlich das Volk so richtig schön scharf.



Im Youtube-Video behauptet Dr. Rauni Kilde zur Schweinegrippe, dass es zwei Ziele gebe: Milliarden zu verdienen und Milliarden auszurotten. Es sei Mr. Kissingers Plan gewesen, die Welt-bevölkerung zu reduzieren mit Hilfe der Grippeimpfung. Dieser Plan sei vorgetragen worden auf dem Treffen der Bilderberger in diesem Jahr in Griechenland. Dieses habe zu einer Spaltung unter den Teilnehmern geführt. Mit Hilfe von Einschüchterungspropgaganda in den Medien sollten sich möglichst viele impfen lassen, jedoch bevorzugt Kinder und Schwangere. Dr. Rauni Kilde sagt, diese Einschüchterung werde nicht funktionieren.
Zur Abwechslung hier ein Link auf einen Artikel über eine Testimpfung bei schwedischen Krankenschwestern, die zu schweren Impfschäden bei den Betroffenen geführt hat. Es gibt von Dr. Rauni Kilde weitere Interviews auf Youtube zu den Plänen der künstlichen Reduzierung der Weltbevölkerung. Die WHO spielt laut Kilde eine Schlüsselrolle in dem Projekt der künstlichen Reduzierung.
Irgendwie erinnert mich dieser Vorgang an falsche Frontgruppen. Merke: Immer einen Juden mit ins Spiel bringen. Und dann die Zunge rausstrecken: Ätsch! Alles Antisemitismus! Zu viel Dampf im Kessel muß schließlich irgendwie abgeleitet werden.









.