Freitag, 11. September 2009

.









Off-Topic
Arbeitsstichworte für Blog-Beitrag










Weiße Schafe. Graue Schafe. Gelbe Schafe (Miau). Große Schafe. Blöde Schafe. (Wuff). Schwarze Schafe. Schlaue Schafe. Schafe halten hinter'm Haus? Nee, das ist jetzt nicht das Thema..









Reihenfolge heute abend auf meinem Bildschirm. 3 Artikel untereinander in der Süddeutschen:


- Artikel "Mission Impossible" (in unnachahmlicher Anspielung an Mr Tom Cruise und das überall agierende und frei floatierende Wirtschaftsunternehmen aus den USA. War früher mein allerschönstes Seminarthema: Psycho-Gruppen und wie werde ich reich und berühmt. Vielleicht, indem ich als Scientologe nicht der CIA beitrete? *g*)

- Artikel El-Masri, Rätsel Attacke Neu-Ulmer Bürgermeister
Khaled el-Masri, traumatisiertes CIA-Entführungsopfer, hat den Neu-Ulmer Oberbürgermeister verprügelt. Seine Motive sind unklar.

- Artikel Renault-Crash
Erpressung oder Renn-Intrige?



dazu:


Hier heute bei mir angekommen: schriftliche Forderung Otto-Lascana, siehe Blogeintrag, gleichzeitig mit alter, abgetretener Forderung Renault aus Potsdam Brandenburg. Siehe Datum? erste Blog-Erwähnung "Zufall" Forderung aus Potsdam, gleiche Straße, Mit Namen des Inkasso-Unternehmens veröffentlichen! Beim letzten Mal war nach Ankündigung der Namensnennung Warnung im Feedreader angekommen.


Stichworte traumatisierter El-Masri, und (scheinheilige SZ) aus Trigger-Hausen, Neu-Ulm, Da muss irgendwo ein Nest sein: Kuckuck, kommen die etwa nicht alle aus der Ukraine? Homegrown Terror, Terror selbstgebacken, wie mache ich einen Terroristen? Bisschen Wut-Virus verteilen reicht da nicht. ;-) Habe hier die Gebrauchsanleitung schon des öfteren erwähnt. ;-) So ein speziell Behandelter hat ja immer die Möglichkeit, sich kreativ zu organisieren. Hat Golda Meir auch gemacht. Sehr wirkungsvoll.

Spiegelfechter

Elsässer Buch „Terrorziel Europa“ dazu:

Fast jede der erwähnten Terrorattacken lässt sich auf zwei europaweit agierende Strukturen zurückführen. Zum einen auf das Londoner Terrornetz rund um die Finsbury Moschee, das im zweiten Kapitel vorgestellt wird; zum anderen auf eine süddeutsche Zelle, die sich zunächst in Freiburg herausgebildet hat und sich von dort nach Ulm/Neu-Ulm verlagerte. Darüber informiert das dritte Kapitel. Während es zum ersten Täterkreis in Großbritannien – allerdings nicht in Deutschland – bereits einige Studien gibt, wird der zweite Kontaktring in diesem Buch erstmals in seiner ganzen Tragweite enthüllt.









.