Samstag, 29. August 2009

.









Zu dumm, dass die Frau aus Versehen ins Netz gegriffen hat. Aber so sind sie halt, die hellsehenden Hexen. Wollen, dass alle bloggen. Und nicht nur die Eingeweihten und Erleuchteten, diese bunte Mischung aus Bildung, Kultur, Medien und Masken. Ein bisschen Unterhaltung tut natürlich immer gut, weswegen es wirklich schade ist, dass das Kapitel über Mafia, Freimaurer und Geheimdienste so kurz geriet. Gerade dieses Kapitel wäre für den bildungsbeflissenen Bürger wirklich gut geeignet.
Wer drei Mal zu Mozarts Zauberflöte die feine Flöte schwingt, denkt vielleicht auch, dass er reichlich Bildung bekommt. Bildung zur Symbolik bei Frau Isis, die wohl gerne genommen wird in geheimen freien Kreisen. Vielleicht hilft beim lebenslangen Bilden ja demnächst auch wieder Dan Brown, dessen neues Werk am 15. September in den USA veröffentlicht wird, ganz prima passend zu Führers Geburtstag.








.