Donnerstag, 23. Juli 2009

.







via Piratenpartei:




Vorsicht, Mama im Netz!





"Es gibt:

ungefähr 2.860.000 Seiten für Hausfrauen
ungefähr 14.500.000 Seiten für Rezepte
ungefähr 25.100.000 Seiten für Mutter
ungefähr 11.900.000 Seiten für Erziehung
ungefähr 780.000 Seiten für emanzipation
ungefähr 7.550.000 Seiten für Schwangerschaft
ungefähr 227.000 Seiten für empfängnisverhütung
ungefähr 163.000 Seiten für weibliche gamer sowie
ungefähr 5.850.000 Seiten für frauen im internet unter Google zu finden.




Wenn Frauen doch so Internet und PC desinteressiert sind wofür diese Seiten dann?
Auch wir kleinen Hausfrauen und Mütterlein verbringen Zeit am Rechner mit Chatten, Spielen (auch Ego-Shooter) , lesen von Nachrichten oder Blogs, wir betreiben auch eigene Seiten und Blogs, wir treiben uns in Foren rum, oder suchen einfach nur nützliche Tipps zu Haushalt und Herd sowie Kindererziehung.




Und bitte was macht mehr Spaß als Abends wenn man “Feierabend” hat und die Kids im Bett liegen, als den Stress von Tag abzubauen in dem man seinen Aggro (weil zb. die Kinder mal wieder nicht so wollten wie man selbst) ablässt und einfach mal schön losballert auf andere Bei Counterstrike und Co oder seine Gegner abhängt oder auch einfach nur abloost bei Trackmanianations und Co."


































.