Mittwoch, 24. Juni 2009

.







Natürlich. Zur Abwechslung die CIA? Vielleicht sendet ihm mal jemand ein Exemplar. Da drin steht auch sehr schöner Stoff für Verschwörungstheorien.


Übrigens: Quelle?: "Wenn man bedenkt, dass die Mullahs mit Hubschraubern frischen Lachs bei Demawand mit Netz fischten, während die Bevölkerung dabei streng kontrolliert wurde und für das Fischen - nur mit künstlischen Fliegen, ohne Blendern etc. - teuer bezahlen musste, dann sind diese Mullahs genauso verschwenderisch wie die eine Party des Schahs, bei der seine türkische Frau 2000 Dollar pro Wasserflasche ausgab."



"Das kennt man doch schon aus anderen faschistoiden Systemen. Bei den Nazis war das Weltjudentum an allem Schuld, in der DDR war es der imperialistische Westen und im Iran ist es halt beides. Neulich gelesen: Iran ist übrigens das Land mit den meisten Heroinabhängigen weltweit, dafür ist bestimmt auch die CIA verantowrtlich?!"




Und zu der Behauptung, vor der Wahl hätten Umfragen eine Mehrheit für Ahmadinedschad ergeben: "Wenn sie sich auch nur im entferntesten mit diese Umfrage befasst hätten, wüden sie wissen, das von den ca 1700 Befagten sich ca 1200 geweigert haben, preiszugeben, wen sie wählen. Von den verbliebenen 500 haben dann 2/3 für Ahmadenijad gestimmt. Ich bitte sie solche Lügenn in Zukunft zu unterlassen."







.