Freitag, 15. Mai 2009

.






"Natürlich schwenken sie DDR-Fahnen und tragen Transparente mit Losungen zur Unterstützung der SED-Politik. Im Zug überwiegt allerdings der Spott über die Politbüro-Greise. Die am häufigsten diskutierte Frage ist , wann es in der DDR endlich Reformen gibt."
Ah so! Jetzt weiß ich auch, wo der Widerstand in der DDR wachsen konnte: In den über die Zeiten auch weiterhin wohl informierten Zügen, in denen man beachtliche demokratische Karrieren machen kann. Ich geb's gleich mal weiter an den, der das hier gestern abend so schön mit erhobenem Arm demonstriert hat. Obwohl: Ist eigentlich überflüssig. Leute, wir nähern uns mit großen Schritten dem letzten Rest vom Schützenfest.






.