Montag, 20. April 2009

.





Ich frage auch mal meine Tochter.
"Was fällt dir denn auf Anhieb zu der Seite ein?"
Stirnrunzeln. (Muß ich jetzt wieder was Kreatives sagen ... was will die schon wieder von mir? Soll lieber endlich die Einverständnis-erklärung für mein Bauchnabelpiercing unterschreiben ... Oh Mann, wenn Erwachsene im Internet sind ...?)
"Leicht langweilig."
"Aha."
Nimmt die Maus in die Hand, fährt über die Schrift: "Das Rot passt nicht".
"Ah ja. Und sonst? Fällt dir noch was ein?"
"Nö. Nichts."
Geht in ihr Zimmer, macht die Tür zu.
Gehe hinterher, klopfe an. Sie sitzt am PC.
"Mausi, nur eine Frage noch: Gibt es irgendwas, das dich dazu anregen könnte, auf die Seite zu gehen?"
Überlegt. (Wenn ich jetzt nix sage, unterschreibt die schon wieder nicht ... ?)
"Na was Provozierendes. Was nicht jeder sagt."






So, und nun mein Kommentar:


Liebe Leute, wo ist das Tagebuch? Und auch wenn man eine Volkspartei ist, die für alle offen in alle Richtungen sein will, so muß die Seite ja nicht gleich genauso aussehen. Soll heissen: Besser klarer Kurs. Klare Navigation. Und nicht Partisanenkampf in alle Richtungen für Internetkenner. Und Chaos-Theorie geht auch anders. Hat jemand noch mal gerade ein Screen-Shot von der Obama-Seite?
Wenn ich hier auf die Seitenzahlen klicke, (Update: "Hier" ist weg. War das kein Permalink?), dann fängt das Bild mit den beiden Herren Steinmeier und Schröder an zu wackeln und fällt nach links um. Auch eine nette Idee! Deswegen wird das große Foto von Herrn Steinmeier links im Bild ja auch bei jedem Klick mal größer und mal kleiner. So wie Alice im Wunderland. Auuaaaaaaaahhh!!! Aber natürlich war alles das reine Absicht. Ein wenig Material zum Aufregen, damit man sich reiben kann. Ganz gut für den Anfang.






.