Montag, 9. März 2009

.






Die betroffenen Redaktionen und Institutionen setzen sich bitte mit mir in Verbindung. Die Höhe meines Tageshonorars und die daraus entstehende Gesamtsumme seit Erscheinen von "Generation Blogger" ist bekannt. Es kann zum Beispiel verhandelt werden über eine Förderung des Holdenhof. Auch dort kann man dann reifes, abgehangenes Fleisch geniessen. So, wie ich das gestern abend getan habe. Die Holden informieren gerne über Kulturträgerinnen aus Catal Höyük und andere Artgenossinnen aus dem Matriarchat. Heute schon etwas über die Mosuo gelesen?





P.S.

Es wäre überaus ungünstig, wenn die Firewall für dieses Blog und insbesondere für diesen Blogbeitrag zu selektiv eingestellt wäre. Die ISLA als Schutz-Staffel des Holdenhof müsste dann doch sehr persönlich nach dem Rechten sehen.






.