Mittwoch, 25. Februar 2009

.





So, und wer möchte sich jetzt noch unter Vorspiegelung falscher Tatsachen und der Nutzung von Kenntnissen aus der Glashaus-Quelle in einen märchenhaften Mail-Dialog mit mir begeben? Das allerbeste sind dabei doch die Google-Anzeigen rechts. Allerbester orientalischer Geschichtenbazar. Von V-Männern, die Falke-Strümpfe lieben und sich verabschieden wollen zur Mutter mit warmer Wäsche. Von Leuten, die lieber Lehrer geworden wären. Und von Leuten mit Tauchererfahrung in Thailand. Zu köstlich, einfach zu köstlich diese Ansammlung von Ideen! Ich weiß, was ich in den Händen halte. Und sonst gar nichts. Na gut, fast gar nichts. Wer versucht, zu spalten, zu isolieren, zu lügen und zu provozieren, dem geht es nicht gut. Wieder mal nachts shoppen gewesen im virtuellen Amazon?
P.S. Mausi, ich sage jetzt nichts zur Suchanfrage aus Stuttgart, die ich gerade im Feed sehe. Vom vielen Reden werden die nämlich nicht größer. *g* P.P.S. Guten Abend. Ich begrüsse jetzt auch Moskau. Oder besser gesagt: Den, der so aussieht, als ob. Für alle Freunde und die, die es noch werden wollen: Wir sehen uns spätestens im Holdenhof! Dann gibt es Kaffee, Cognac, Wein, Wodka und Weiteres für unsere Gäste.





.