Freitag, 27. Februar 2009

.






"Mit Die Akte "Romeo" gelingt Ash Erstaunliches. Er beschreibt nicht bloß die spannende Geschichte einer Observation, sondern er zeigt anschaulich, wie Menschen ins Netz der Stasi gezogen wurden und wohin diese Verstrickung am Ende führte. Er wirft dabei eine Frage auf, die gerade uns Deutsche immer wieder beschäftigen muss: Was macht einen Menschen zum Dissidenten, was zum Diener einer Diktatur?"






.