Donnerstag, 12. Februar 2009

.





Wenn das Betrachten von Bildern einfach nur gut tut.


Update: Gerade sehe ich, dass Lieutenant Arya heute Nacht nicht nur ihre Informatik-Hausaufgaben gemacht, sondern auch eine rätselhafte Landschaftsgrafik ins Blog des Holdenhof gesetzt hat. Sie verteilt Aufgaben für alle. Ich bin übrigens sehr froh, dass Lieutenant Arya in Informatik von einer Frau unterrichtet wird. Es ist hilfreich, wenn weibliche Rollenmodelle anregend wirken, zumal aufgrund der Zugangsvoraussetzung Mathematik-Note leider nur ein paar Mädchen im Kurs sind. Denn wie wir alle wissen: Man braucht für die Benutzung des Computers lediglich Mathe-Kenntnisse, nicht aber Deutsch, Fremdsprachen oder gar räumliches Vorstellungs-vermögen, künstlerische Fähigkeiten. Und den Willen, sich ganz und gar auf eine Sache zu konzentrieren. So langweilt sich denn die sehr kreative Freundin im Parallelkurs GEP - Geschichte, Erdkunde, Politik - und hätte doch viel lieber auch Informatik gewählt.
Die Vorkenntnisse der Schüler, die es bis in den Kurs geschafft haben, sind sehr unterschiedlich. Wie kommt das eigentlich, denn einen eigenen Rechner zum Ausprobieren und Experimentieren hatte jeder bereits vor Beginn des Kurses.





.