Dienstag, 20. Januar 2009

.




Pressemeldung von unserem Provider der ISLA-Domain:
Host Europe unterstützt innovative Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz in Rechenzentren


- Innovatives Studienprojekt 'Serverfarming' der RWTH Aachen
- Green IT: Host Europe international und im deutschen Vergleich weit vorn
- 1. Preis für 'Nachhaltiges Wirtschaften'





Sehr geehrte Kunden und Interessenten,


die steigende Nutzung des Internets erfordert eine immer größere Rechenleistung, die überwiegend von großen Serverfarmen (Datacentern) erbracht wird. Deren Energiebedarf übersteigt mittlerweile den des internationalen Flugverkehrs. Host Europe hat sich deshalb als einer der ersten Hostinganbieter in Europa zu einem umfassenden Green IT-Programm verpflichtet und mit dem Bau des neuen 'grünen Rechenzentrums' in der gesamten Branche einen Maßstab für verbesserte Energieeffizienz gesetzt.
Darüber hinaus fördert Host Europe Studienprojekte zur innovativen Energienutzung und engagiert sich aktiv im eco-Arbeitskreis Datacenter sowie international bei The Green Grid und Climate Savers Smart Computing.


Innovatives Studienprojekt 'Serverfarming' der RWTH Aachen
Seit 2007 fördert Host Europe aktiv das Studienprojekt 'Serverfarming' der RWTH Aachen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die unvermeidliche Serverabwärme räumlich erfahrbar zu machen und neue hybride Nutzungsszenarien zu entwickeln. Herausgekommen sind visionäre Ideen, die der gesamten Branche neue Impulse geben können. Gewinner des Wettbewerbes ist der Entwurf von Michael Backes, der eine Serverfarm mit Wohnungsmodulen zu einer architektonischen Einheit verschmilzt. Die vorgeschlagene Gebäudeform orientiert sich konsequent an der Geometrie von Kühltürmen. So kann die Abwärme der Server im Winter zu Heizzwecken und im Sommer zur Kühlung genutzt werden.
Dadurch lässt sich die Wohnfläche, bei gleichem Energiebedarf, um mehr als 17% vergrößern. Die Entwürfe des Gewinners stehen ab sofort als Download zur Verfügung.




.