Montag, 15. Dezember 2008

.




Im Vorfeld zeichnet sich ab, dass das Justizministerium eher auf Seiten der Strafverfolgerin stehen wird. Wenn Lichtinghagen in dem Streit obsiegen sollte, würde sie kurzfristig zur Staatsanwaltschaft Köln versetzt und könnte sämtliche Liechtenstein-Verfahren mit in die Domstadt nehmen.




.