Montag, 17. November 2008

Wie man mich immer "herumkriegt"?

Indem man mich um Hilfe fragt. "Es ist soo kalt auf dem Roller. Kannst du nicht bitte ... ?" Und frau hört, wie er wieder mal hustet und friert, und sie weiß, dass er oft krank ist und die Ursache dafür nicht immer das kalte Wetter ist. Also hilft frau und kauft warme Wäsche. Selbst wenn sie denkt, dass er wahrscheinlich im zweiten Leben genug Wäsche hat. Aber irgendwie ist ja da auch noch was anderes, das ruft? Auf die Frage, ob Mann denn auch helfen wolle und endlich die Aussage bei der Staatsanwaltschaft mache, die zum Schadensersatz für die Autorin führt, erklärt mann dann jedoch, ich könne ja ruhig erzählen, aber wenn er als Zeuge aussagen müsse, dann würde er sagen, ich habe eine schizoide Psychose.


Schätzchen, auch dein Vater wird sich hoffentlich freuen über sooo viele bunte Buchstaben in Blog- und Buchform. Was für ein Prachtexemplar von Sohn dieser Vater doch hat! Man merkt fast überhaupt nicht, dass die Mutter das kleine Kind ganz früh im Stich ließ. Und die zahlreichen Pflegefamilien gaben dann halt immer ihr Bestes. Was man mir so gesagt hat.


"Wer mich um Hilfe fragt, bekommt Hilfe. Das weisst du genau. Selbst wenn ich arge Zweifel habe, ob das wirklich so ist: Der arme Mann hat keine warme Unterwäsche? Dann bekommt er welche von mir."