Montag, 17. November 2008

Ein wirklich geeignetes Mittel

... zum Umgang mit islamistischen Terror-Verdächtigen geht angeblich so:


"Klar ist jedoch bereits jetzt, dass die damalige Bundesregierung kein Interesse an Kurnaz' Rückkehr nach Deutschland hatte und durch ihr Zögern und den Wunsch, ihn in die Türkei abzuschieben, die Chance auf eine Freilassung vorübergehen ließ. Für den jungen Mann bedeutete das vier weitere Jahre in der Hölle von Guantanamo. Dort sei er sogar von deutschen Soldaten der Elite-Einheit KSK misshandelt worden, von denen er Hilfe erwartet hatte. Nachdem sie ihn blutig geschlagen hätten, richteten sie, so Kurnaz, zur Unterhaltung ihrer amerikanischen Kollegen, ihre Maschinenpistolen auf die Gefangenen und taten so, als ob sie sie erschießen würden."


Ob man mit den Jugendlichen in Guantanamo genauso umgeht?