Samstag, 25. Oktober 2008

Passagiere verhindern Abschiebeflug

Den Abflug aus dem neu desigenten Terminal E des Flughafens Paris Charles de Gaulle hatte ich mir anders vorgestellt ... Sanitäter und Ärzte sind noch eine halbe Stunde mit der Ohnmächtigen beschäftigt, das Flugzeug startet mit einer Stunde Verspätung, ein kritischer Passagier wird zunächst provoziert, dann verhaftet, und am Mitflug gehindert.

Anm.: Schönes Beispiel für Zivilcourage. Allerdings hätte ich gerne gewußt, warum der junge Afrikaner abgeschoben werden sollte.