Sonntag, 21. September 2008

Herbst-Tagundnachtgleiche - Mabon

Der astronomische Herbst beginnt, wenn die scheinbare geo-zentrische Länge der Sonne 180° beträgt. Dies ist der Zeitpunkt der Herbst-Tagundnachtgleiche. Er fällt bis auf wenige Sekunden mit dem Zeitpunkt zusammen, in dem die Sonne den Himmelsäquator von Norden nach Süden überschreitet.



2008
22. September 17:44 MESZ








Persephone und Demeter




Mysterien von Eleusis - Herbst- Tagundnachtgleiche

"Zu dieser Zeit sind Tag und Nacht sind gleich lang. Wir stehen im astrologischen Tierkreiszeichen der Waage (Venus), das Aus-gewogenheit symbolisiert, denn Mutter Natur schafft wieder einmal ein Gleichgewicht: zwischen den Kräften Hell und Dunkel. Von nun an werden die Tage kürzer und die Nächte länger."
(Im Text auch erkennbar die Anknüpfungspunkte für den Missbrauch der Riten beispielsweise durch Faschisten: "In diesem Kosmos bestimmen nicht mehr die Teile das Ganze, sondern das Ganze bestimmt die Teile.")



Owl's Wings: The Eleusinian Mysteries


Pharmakeia.com:

Die Mysterien von Eleusis: Ein entheogener Kult an der Wiege der europäischen Kultur?


Wikepedia:
Mabon
Maponas