Sonntag, 28. September 2008

Versenken in Trance

Da bekommt das Sprichwort von "Erzähl's deinem Friseur" doch eine ganz besondere Note. Nein, ein Foto von den neuen blonden Strähnen im roten Haar gibt's an dieser Stelle nicht. Nur den Hinweis darauf, dass das Versenken in einen kontemplativen Zustand über die Atemkontrolle, so wie sie in verschiedenen Yoga-Schulen gelehrt wird, eine sehr umstrittene Technik ist, da sie bei Menschen, die sich in Stress-Situationen befinden und beispielsweise unter einer posttraumatischen Belastungsstörung durch kriegsähnliche Erlebnisse leiden, zu Angst- und Panikattacken führen kann. Ein geeignetes Instrument zum Versenken in Trance ist hier die Anwendung eigener verinnerlichter Bilderwelten.