Samstag, 10. Mai 2008

Hausnummer

Seit der Veröffentlichung von "Generation Blogger" und dem provokanten Untertitel "Wie Weblogs unsere Medien verändern" habe ich mich natürlich auch mit dem Thema der lügenden Lock.Vögel befasst, die im Dienst ihre Pflicht tun. Da wir uns im Zeitalter der vernetzten Kommunikation befinden, gilt die gesendete Hausnummer. Dieses umso mehr, als meine geschulte Intuition ansonsten ihren Dienst versagt. Ich kann nix für diese Fähigkeit, hätte liebend gerne andere Bedingungen vorgefunden, unter denen ich sie angewendet habe, zumal mir persönlich es ganz wenig nutzt, weil ich trotz Intuition manchmal einfach nicht glauben will, was ich da sehe.

Ich gebe grundsätzlich gerne. Wenn ich von einer Sache überzeugt bin! Und genau darin bin ich nicht manipulierbar. Also holt man sich die Informationen eben auf diversen Wegen. Gute Arbeit wird im übrigen gut bezahlt. Normalerweise. Ich müßte schön blöd sein, weiter diverse Systeme mit Richtungsangaben zum Nulltarif zu versorgen. Für wie doof müssen manche mich halten.