Samstag, 3. Mai 2008

Die ach so bösen Gangster Rapper

Viele Politiker und vor allem besorgte Eltern wollen ihren Kindern oft verbieten die Musik von sogenannten Gangster Rappern zu hören. Vorallem die Texte von Rappern wie Bushido (von ersguterjunge) und Sido (von Aggro Berlin) werden oft als unakzeptabel abgestempelt.

Meiner Meinung nach hören viele nicht genau hin. Denn hinter den "sooo bösen Wörtern" und Ausdrücken stecken nicht immer sinnlose Texte. Die meisten Rapper wollen mit ihren Texten die Realität ausdrücken, die viele nicht sehen wollen. Zudem denke ich wollen einige Politiker diese Lieder verbieten, weil sie Angst vor den kitisierenden Texten haben, die auch öfter mal an die deutsche Demokratie apellieren. Warum Jugendliche diese Lieder so mögen? Ganz einfach, weil sie sich oft selbst in den Songtexten wieder erkennen. Zudem haben diese Lieder einen gewissen "coolness" Faktor.

Würden viel mehr Leute bei den Liedern genauer hinhören, würden sie eventuell verstehen, dass der Fehler nicht immer bei den "bösen Rappern" zu suchen ist. Diese haben hinter ihren schlimmen Ausdrücken oft eine vorbildliche Einstellung.