Donnerstag, 3. April 2008

Gehirn und Geist

Alles Esoterik. Oder doch eher ein Fall von wenig Fülle? Das hier nennt man Visualisierung. Grob gesprochen. Oder auch: Magie für AnfängerInnen. Also was für die Doofen. Für die mit dem magisch-animistischen Weltbild. Gut, diese Doofen können und glauben noch ein bisschen mehr. Magisches. Die haben nämlich geübt. Fähigkeiten ausgebaut. Sich selbst und andere wahrgenommen. Anderes wahrgenommen. Sich eingelassen. So, wie man das in vielen anderen Fällen auch tut. Oder tun sollte. Ein paar doofe Dinge für AnfängerInnen kann man hier kennenlernen. Aber Pssst. Das ist jetzt wirklich ein Geheimtipp. Nicht, dass noch mehr es dann wagen und sagen: "Ich hätte gerne mehr erfahren, wie die Rituale vielleicht pschologisch funktionieren". Wollt Ihr das wirklich wissen? Aber warum? Weil Ihr dann zu den Erleuchteten gehört, zur wissenden Elite? Vergebt mir mein Lächeln. Heute schon die Geister gehört?


Update:
Ich offenbar nicht. Statt "Die Stimmen der Steine" hatte ich nämlich "Der Pfad der Medizinfrau" von der gleichen Autorin verlinkt.