Mittwoch, 9. April 2008

Namensnennung

"Aber "Schwamm drüber" beinhaltet bildlich gesprochen ja auch, dass dabei etwas weggewischt wird, wenn es an das Vergessen geht. Leider ist es für diese Art des Saubermachens noch viel zu früh, wenn es um die SED-Herrschaft in der DDR, um die Stasi und ihr Spitzelsystem geht. Die Aufarbeitung des gesellschaftlichen Traumas einer Diktatur muss anderen Regeln folgen als der Umgang mit individueller Schuld, für die unser Rechtssystem Strafen wie Verjährungsfristen kennt. Und für die Aufarbeitung ist das Zeugnis der Opfer wie auch der Täter von wesentlicher Bedeutung."