Mittwoch, 23. April 2008

Mitten in der Stadt

Das wilde Gartenblog

"Aber es gab ihn doch, den Garten mitten in der Stadt! Ganz ohne gärtnernde Nachbarn, umgeben von einer großen Hecke, ökologisch gepflegt: es durfte so manches wachsen, was anderswo als Unkraut gilt. Viel Platz, mehrere Remisen und Abstellräume, Obstbäume, Wein, Beerensträucher, Komposthaufen, Gemüse und Blumen - ein verwunschenes Paradies, in dem sogar noch Feuer machen möglich war, ohne dass es gleich Ärger gab!



Paradiese sind vergänglich - das Gartenblog bleibt

Nach eineinhalb glücklichen Jahren im wilden Garten müssen wir das Grundstück nun wieder abgeben und suchen einen neuen Garten. Das WILDE GARTENBLOG erweitert seine Themen: öffentliche Gärten, Besuche bei anderen Berliner Gärtnern, Gestaltung von Grünanlagen in der Stadt, Spontangrün - und GÄRTNERN allgemein, die Sehnsucht nach dem Grünen, Ausflüge in die Umgebung und vieles mehr."