Dienstag, 19. Juni 2007

So viel zum Thema Hure...

Ich habe mir "Hure ab dem Kindergarten?" auch mal durchgelesen und ehrlich gesagt: ich bin wirklich schockiert, genau so, wie es mir vorausgesagt wurde! Ich finde, es geht nur einen selbst etwas an, wann, wie und mit wem man sein erstes Mal hat. Ich persönlich finde es asozial wenn Mädchen, die ihr erstes Mal früher haben, als es anderen, Recht ist, deswegen diskriminiert werden. Es wird, wenn überhaupt, ein Mädchen von 100 geben, die ihr erstes Mal mit "irgendjemanden" hat und der es komplett egal ist, was sie eigentlich macht und mit wem sie dieses besondere Ereignis verbringt. Und ich persönlich bin der Meinung, dass Leute, die Mädchen diskriminieren, die "es", wie Geschlechtsverkehr bekanntlich oft verschämt genannt wird, früher machen, wahrscheinlich doch nur neidisch sind. Sie selber haben nicht diese Erfahrung und auch wenn sie es nicht zugeben und nicht sich selbst eingestehen, ein Funken Neid ist in ihnen. Jemand, der ein paar Erfahrungen gemacht hat (ich selber bin auch noch Jungfrau - na und?), weis, wie schön Sexualität auch sein kann, solange sie von beiden gewollt ist. Jeder macht vor seinem ersten Mal eigene (Sexuelle) Erfahrungen und solange diese ungezwungen sind, gehen sie doch NIEMANDEM etwas an! Wenn Personen (und ich rede nicht nur von Mädchen) diese Erfahrungen gemacht haben und sich damit jemandem anvertrauen finde ich es nur asozial, wenn sie anstatt Verständnis nur Hohn und Neid ernten, denn Verständnis wäre angebracht, auch diese Jugendlichen sind unsicher und wollen sich bei jemandem aussprechen, der Ihnen zuhört! Freunde sollten für einen da sein, einen verstehen! Denn wie sagt man so schön? -Freunde sind Engel, die dir wieder auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen-. „Freunde“ oder einfach nur Personen, die diese Mädchen strategisch runtermachen, brechen diese „Flügel“ sozusagen und das tut weh!Wenn eine Freundin von mir ihr erstes Mal hat und mir dies anvertraut, könnte ich ihr Vertrauen nicht missbrauchen, denn dass man es überhaupt wissen darf, ist schon eine Ehre, die man zu schätzen wissen sollte!Ich hoffe dieser Text hat auch manche Leute zum nachdenken gebracht.
>>>Major Serena<<<

Kommentare:

Commander Morgaine hat gesagt…

Danke, Major Serena für diesen schönen Beitrag, der auch ein paar Gedanken zu den Zielen der ISLA enthält. Dem und den anderen Vertrauen schenken, ihm helfen, zu wachsen, ihm ein Begleiter, ein Engel zu sein, wenn die eigenen Flügel einmal verletzt worden sind.

Specialist Terra hat gesagt…

Ich stimme dir da natürlich voll und ganz zu, auch wenn es eben etwas ist, das ich nicht einsehe. Wenn jemand zu mir kommt, weil er Sex gehabt hat, sich mir anvertraut, werde ich dieses Vertrauen natürlich nicht missbrauchen, allerdingst werde ich es auch nicht gutheißen, dass die jeweilige Person es getan hat, wenn es in meinen Augen zu früh war. Das hat in meinem Fall nichts mit Neid zu tun - natürlich wünscht sich jeder eine Person, mit der er sowas tun kann, möchte, es wirklich aus tiefstem Herzen will, allerdings würde ich es trotzdem erst ab einem bestimmten Alter / Zeitraum, den die Beziehung überstanden hat, tun, da es einfach mit meinen Prinzipien zusammenhängt. Das sind eben Dinge, die man sich selbst vroschreiben muss und die kein anderer einem vorschreiben kann, weil es ein einzigartiges, persönliches Erlebnis ist.