Mittwoch, 27. Juni 2007

Psycho.......?

....oder doch nur genauso süchtig wie alle anderen?

Hmm...ich glaube er sagt einfach nur das, was wir uns manchmal beim PC spielen oder auch beim bloggen denken. Wer würde nicht gerne mal so ausrasten, wenn der geliebte PC mal wieder nicht so will wie man selbst?

Haben wir unsere Gefühle nur besser im Griff?
Oder ist er doch nur ein durchgeknalltes etwas?

Kommentare:

Commander Morgaine hat gesagt…

Nur beim PC-Spielen? Oder auch in anderen Situationen?

Gefühle? Was ist das denn? *g* Wut, Trauer, Schmerz, Freude, Liebe, Verlassenheit, Himmel und Hölle: Etwas das jeder kennt. Oder?

Wo aber ist der Platz, um diese Gefühle zu leben? Wo darf ich meinen Gefühlen freien Lauf lassen, sollte es tun? Wo lieber nicht?

Captain Kitty hat gesagt…

Ich denke, er ist ein duchgeknallltes Etwas +gg+
Oder habe ich mich verhört, als er geschrien hat "Ich werd dich umbringen, du Hurensohn" (oder so ähnlich.)
Der PC tut mir ein bisschen Leid, da ich bei ihm vermute, dass er es nicht geschafft hat, dass das Spiel zu schwer für ihn war (zu dem Zeiutpunk) und er ein bisschen ausgerastet ist...+g+

Liebe Grüße,
Captain Kitty (kümmere mich gerade liebevoll um meine Maus,...sie ist schon 3x an dere Wand gelandet^^)

fhun hat gesagt…

Kann mir vorstellen, dass mensch beim heftigen Spielen schon mal ausrastet, wenn der Rechner mal wieder einen Hänger hat. Ein Freund von mir, in meinem Alter *gg*, muss sich alle paar Jahre ne neue Maus oder Tastatur anschaffen, weil seine Textverarbeitung nicht so wollte wie er.

Ich glaube, es kommt auf die persönliche Art und Weise an, wie mensch seine Gefühle auslebt. Ich fress es eher in mich rein, was im allgemeinen schädlicher ist als wenn mensch die Aggression gleich rauslässt.

Nur, wenn mensch dauernd in diesen Zustand verfällt, dann sollte mensch zum Nachdenken kommen.