Mittwoch, 20. Juni 2007

Herzensbrecherin

"So eine Schlampe", hör ich ihn sagen. Und ich werde immer saurer. Ich kann mir schon gut vorstellen, um welches Mädchen es geht und sie ist keine Schlampe!
Wir Mädchen und Fruen haben es schon nicht einfach. Wir brauchen eigentlich nur mal einen anderen Freund zu haben (und es spielt in dem Fall keine Rolle, der wievielte es ist) und schon werden wir als Schlampe abgestempelt.
Oft habe ich den Eindruck, die Kerle die das sagen, sind nur neidisch. Vielleicht sind sie für das jeweilige Mädchen nicht so interessant und das können sie nicht haben. Das Mädchen selber nimmt sie als Liebhaber nicht wahr, sondern konzentriert sich auf andere Leute.
Und selbst das heißt nicht, dass sie eine Schlampe ist. Ich selber habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich etwas mit zwei Freunden von meinem Ex hatte (die sich zum Glück nicht kennen). Trotzdem verbreitete mein Ex Gerüchte, aber das nur, wenn ich nicht in der Nähe war... Das nenn ich feige...
Ich will jetzt hier nicht weiter von meinem Privatleben erzählen, sondern nur dieses Beispiel aufgreifen. Dieser Junge, war hunderprozentig eifersüchtig, weil ich ihn zugegebenermaßen etwas kaltherzig zurückgelassen habe. Aber den Ruf, dass ich eiskalt oder sogar herzlos bin, habe ich sowieso. Und ich bin sogar ein bisschen stolz drauf. Weil ich habe es geschafft, ich von den Jungs, die ich nicht liebe, zu trennen. Und das ist auch nicht einfach. Okay.... ich bin vielleicht wirklich kaltherzig, aber das ist jetzt nicht das Thema.
Deswegen bin ich aber noch lange keine Schlampe!
Und keiner hat das Recht zu sagen, ich wär eine.
Ich finde es richtig schlimm, wenn Mädchen, die es einfach nur jemand anderem nicht recht gemacht haben, automatisch als schlampe gelten. Sie haben einfach nur ihre WIllenskraft durchgesetzt!
Major Serena

Kommentare:

Lieutenant Arya hat gesagt…

Ja, es ist wirklich echt schlimm, wie schnell man als Schlampe bezeichnet wird nur weil man mal mehr als einen Freund innerhalb von einem Jahr hat. Aber selber kommen die Jungs dann so: "Ey, ish hatte in der Zeit wo du eine hattest drei."
Und sind dann auch noch stolz drauf. Genau das hat einer aus unserer Klasse mal zu safetyofficer (meinem Freund) gesagt. Safety's antwort: "Tja, dann hab ich wohl die richtige gefunden"
Das nenn ich mal ne wirklich gute Einstellung =)

Also Schlampen sind für mich die, die sich auf ner Party betrinken und sich dann jedes Wochenende abschleppen lassen...

Aber noch eine Frage:
Wieso bist du stolz auf den Ruf eiskalt und herzlos zu sein?
Hätte ich diesen Ruf würde ich mir zweimal überlegen wir ich mit den Menschen umgehe.
Ich meine natürlich, das ist deine Sache aber für mich ist das kein wirklicher Anlass um stolz zu sein.

Liebe Grüße,
Lt. Arya

Major Serena hat gesagt…

Liebse Arya,
ich meine nicht, dass ich es besonders toll finde, als eiskalt zu gelten, aber es heißt für mich, dass ich in geisserweise unabhängig bin... verstehst du?
ich finde, dass muss aber jeder für sich selbst entscheiden... manche findens dann wieder gut, als besonders warmherzig zu gelten...
meine klare meinung: Jedem das seine!
Und ich bin auch nicht immer kalt, sonder kann auch sehr emotional sein, dass weist du ja ;)
Liebe Grüße
Major Serena

Lieutenant Arya hat gesagt…

Jetzt weis ich auch was du meinst. Du meinst wahrscheinlich, du bist stolz drauf, dass man mit dir nicht so einfach umspringen kann ne? ich fand die Wörter "eiskalt" und "herzlos" haben sich so hart angehört.
Ja, ich bin zwar sehr warmherzig und kann relativ gut mit Menschen umgehen aber bin irgendwie total unemozional.....
Na ja..meistens.

Commander Morgaine hat gesagt…

Major Serena,

da ich weiß, dass du eine begeisterte Kampfsportlerin bist, stelle ich mal diesen Vergleich an:

Aus meinen wenigen Erfahrungen mit Martial Arts wie dem Wing Chun weiß ich, dass man als kluge Kämpferin viel besser reagiert, wenn man "weich" ist und damit flexibel reagieren kann.

Auf unsere Situation als Frauen übertragen:
Ich glaube, dass man weich sein kann, ja, sein darf. Weich sein bedeutet mitleidend, mitfühlend sein, sich auf den anderen einstellend. Ihm helfen, wenn er schwach ist und Flügel braucht, wie du dass so wunderbar in deinem vorigen Post beschrieben hast.

Dass man andererseits aber auch unabhängig und stark sein kann. Ja, ich glaube sogar, dass man als Frau und Mann, welche weich auch sich selbst gegenüber sind, sehr viel stärker sein kann als jemand als jemand, der sich selbst und anderen gegenüber Härte, Unnachgiebigkeit und keine Empathie zeigt.

Oder? :-)

Commander Morgaine hat gesagt…

Lieutenant Arya,

bedeutet Alkohol trinken für dich, eine Schlampe zu sein oder bezieht sich das auf die Kombination von Alkohol und "abgeschleppt werden"? Eine Provokation von mir ... : ;-)
Was ist denn so schlimm daran, abgeschleppt zu werden?

Du schreibst, dass du total unemotional bist meistens? Was meinst du damit?

Lieutenant Arya hat gesagt…

Na ja...
1. Habe ich nie irgendwelche Ausraster bei denen ich mal irgendwen richtig zusammenschreie. (zählt für mich auch als emozional)
2. Ich bin jetzt vier Jahre in dieser Klasse - gewesen - und mich hat noch NIE jemand von denen heulen sehen. Natürlich darf man weinen aber ich hatte halt keinen Grund dazu.

Es gehjt nicht um den Alkohol, es geht ums jedes Wochenende "besaufen" und dann immer von nem anderen Typen abschleppen lassen.
Sowas finde ich einfach nur hohl.

Major Serena hat gesagt…

Liebe Commander, Liebe Arya!
Klar, auch Schreien, Toben, eben Auszurasten, auch so kann man seine Gefühle zeigen.
Dann gibt es Menschen, die zwar selten ausrasten, aber dafür um so öfter weinen. Warum auch nicht? Sie sind eben auf eine andere Art sehr emotonal! Klar kann das nerven, aber Leute die oft ausrasten können genauso nerven.
Zu denen komme ich jetzt.
Sie zeigen ihre Emotionen anders. Und dafür haben sie meistens auch Gründe. Ich selber zB habe auch ein etwas hitziges Temperament (na und?), war aber früher GANZ anders. Bis zu meinem 11. Lebensjahr war ich anders emotional ich habe sehr viel und oft geweint, hatte aber alles auch Gründe, aber naja ich war eben auch so "gestrickt".
Heute bin ich ganz anders, aber das ist ja jetzt nicht so wichtig.
Zurück zum Thema: Es gibt dann auch wieder so Typen wie Arya. Sie haben sich selbst sehr gut im Griff, haben Selbstbeherrschung, die auch eine kleine Kunst ist!
Aber man sollte es niemandem übel nehmen, mal einen Aussetzer zu haben!
Wir sind auch alle nur Menschen ;)
Liebe Grüße,
Major Serena

Lieutenant Arya hat gesagt…

Da spricht wohl jemand mal ein wahres Word Major Serena. Dankeschön =)

Ich hab da mal ne Frage: Was bezeichnet ihr drei denn als "Schlampen" ?

Commander Morgaine hat gesagt…

Gute Frage. Ich hasse dieses Wort, denn es wertet mich als Frau total ab. Und es transportiert uralte Klischees. Frauen haben dafür zu sorgen, dass es nett, sauber und aufgeräumt ist.

Ich benutze es bei mir selber, wenn ich weiß, dass ich es besser machen müsste. Ich bin z.B. eine Computer-Schlampe, die sich damit oft genug selber schädigt ... ;-)

Commander Morgaine hat gesagt…

Major Serena,

ich denke, dass es im Leben immer auch Phasen gibt, die eher zum Heulen sind. In den denen man traurig ist und dieses auch zeigen kann und darf. Phasen, in denen man vielleicht verzweifelt ist. Aufpassen muß man dann allerdings, dass einen die Tränen nicht vom Weg nach vorne zurückhalten ... :-((
Ja, und dann gibt da noch die Tränen vor Freude, vor Erleichterung, vor Glück.