Sonntag, 16. Juli 2017






























Wieviele Schätzchen aus dem Haus werden hier eigentlich auf dem Rechner gehütet? Und wer möchte mir als nächstes die gute Laune verderben? Wie sagte Luca doch letztens? Er sieht eine Libelle? Siehe Protokoll. Und hier gerade das Libellein? Auf meine kurze Recherche hin? Da Facebook mich gerade auf die Taktik aufmerksam machte, immer dann, wenn es gut geht, mir die Laune zu verderben. Och. Ein Jaaaa Jaaaa. Tja. Selbst unsere älteren Fern.Seher können da wirklich noch was lernen. Danke, Helen. Die Kinderriegel haben mir gut geschmeckt, die du mir dann gebracht hast. Die Türe mache ich dann zu, wenn ich mit Luca wieder aus dem Garten komme. Haben wir uns da verstanden? Aber es ging wohl einfach darum, mir ein wenig ans Bein versuchen zu pinkeln. Gelle? Nun, ich erinnere an den schnellen Besuch mit Smart. Als der BH unten im Keller mit einem langen Bändchen kot- und blutverschmiert, verziert worden war. Das Haus ist halt transparent. Und wir bei Bedarf auch. Und sei es, um unsere luntegelegten Fern.Sehr zu outen. Top Quit? Ach echt? Nach der Recherche zu: So. Holt Euch das Schätzchen? Der Name Libelle ist übrigens der eines Polizeihubschraubers, dessen Pilot mit Laser geblendet worden war. Versuchter Mord, schwere Körperverletzung, schwerwiegender Eingriff in den Luftverkehr. Hach ja ...





























About This Blog