Dienstag, 9. Mai 2017


























Die Datei wurde blockiert, aber dann doch zeitlich gut getimt von Helen angenommen. Weg war die Blockade! Und hier waren wieder eine Menge Fische im Netz. Ich verlinke dieses hübsche Bildchen aus dem Garten dann bei Gelegenheit. Ein Blumentopf in Aubergine, etwas auf der Kippe auf einem anderen Topf stehend, mit einem grünen Gewächs. Und die Abendsonne strahlte genau auf die Mitte des Topfes in Aubergine. Es gab wie gesagt einige technische Blockaden. Das haben wir dann wohl Stück für Stück abgearbeitet? Wer wird denn da die Lippen zum Strich pressen, wenn ich erwähne, dass Helen ein paar Sekunden vorher online war, bevor die kreative Gärtnerin durch das grüne Hof-Tor kam?
Bei dem Versuch, die Bild- und Audio-Dateien zu versenden, landete das Smartphone vom WhatsApp zwei Mal automatisch im Messenger. Dort schrieb ich dann: "Das zur Frage wer hinter wem steht". (Update 21.51 Uhr: Hier wird soeben automatisch der Text blau markiert und da draussen geht der Aufzug). Die Antwort: "So ich stell wieder auf blockieren". Nein, ehrlich? Nach einer kurzen Unterhaltung stand dann plötzlich folgendes automatisch am Bildschirm: @@**#**






Hach ja. Diese Klammer-Affen aber auch. Waren das auch die, deren Beine unter der Decke heute an meinem Bildschirm zu sehen waren in einer Photoshop-Montage beim Kölner Stadtanzeiger? Oder handelt es sich bei den beiden Klammer-Affen vielleicht um die beiden Kinder unten auf der Pinnwand “Little People”? Die Geschichte dazu erzähle ich jetzt nicht.
So. Und nun arbeiten wir dann wohl weiter an der Frage, wer mit welchen Mitteln versucht, Unterleibe zu bestrahlen. Wer versucht, Schwangere zu bestrahlen? Und wer behindert die Spezial-Einheiten, die sich um solche Fälle kümmern? Und welche Zeitungen berichten wie aus welchem Interesse? Genauer gesagt: Welche Mitarbeiter? Zum Bild der Kamera auf die gekreuzten Arme von Jean Claude Juncker sage ich jetzt nichts. Genausowenig wie zum Strahler auf die Frau neben der Frau in weißem Mini und Orange. Nur so viel. Danke für die Kulturtipps Brüsseler Platz. Es war interessant vor einigen Tagen. Was für eine Baustellen-Landschaft. So viel in Arbeit? Da fahre ich natürlich wieder hin. Mit dem Propheten-Rad. Oder mit Helen. Und Luca. Und den Meß- und Regeltechnikern, die abends bestimmt auch mal gerne ein Bier oder zwei trinken. Auf diesem heiß umkämpften Platz. Die Bäume bleiben? Wer hat heute bei Pinterest das Bild der Bäume eingesetzt, nachdem ich die Audio-Datei zu diesem Themen-Komplex versendet hatte? Welche 8 Anwendungen von Bäumen sind es noch? Und was wird wann angewendet? "Birke. Ab März". "Ahorn. Ab April" "... Ab Mai" Muss ich weitermachen?




























About This Blog