Freitag, 24. März 2017
























Nachdem mir vor einigen Monaten schon einmal von diesem Account geschrieben wurde, ich solle mehr Auberginen schicken, fragte ich gestern: "Willst Auberginen sammeln zwecks 28er Nummer?" Ich möchte an dieser Stelle wirklich gerne den und die Absender des Accounts GZ beruhigen. Dank der Technik verschwinden Nachrichten nicht, selbst wenn sie gelöscht werden. Und davon gab es dann ein paar, nachdem ich geschrieben hatte: "Och Leute. Enttäuscht mich nicht. bitte bitte mehr von diesen faschistoiden Aussagen.... Putt. Putt". Und weg waren unter anderem Sätze und Bemerkungen wie "dein paraonoides Geschwafel". Halt, nein, ich sehe es gerade, das steht noch da. Was genau ist eigentlich ein "Kettenspanner"? Ein Wort, das plötzlich automatisch am Bildschirm stand? Wie wäre es mit: K et spann er? Da man mich vor einigen Tagen süffisant fragte, ob der Bauch spanne, eine interessante Frage in Anbetracht meiner seit August! letzten Jahres ausgefallenen Tage, fiel mir dazu auf Anhieb diese Assoziation ein. Zwecks Abhilfe könnte ich zum Beispiel eine der luntegelegten Yoga-Trainerinnen besuchen lassen. Hier leuchtet übrigens gerade automatisch am Smartphone die Uhrzeit auf. Es ist 08 : 09.

























About This Blog